Schongauer Orgelnacht
Schongauer Orgelnacht 2018 Eine feste Institution im Kulturleben der Stadt ist die „Schongauer Orgelnacht“, die seit 2002 alljährlich traditionell am Pfingstsonntag in der Stadtpfarrkirche „Mariae Himmelfahrt“ stattfindet: in fünf Konzerten von jeweils ca. 45 Minuten Dauer erleben Sie die enorme klangliche Bandbreite und Vielseitigkeit der beiden Sandtner-Orgeln sowohl solistisch, wie auch als Begleitinstrument: Pfingstsonntag, 20. Mai / 19.00 Uhr / Stadtpfarrkirche „Mariae Himmelfahrt“ SCHONGAUER ORGELNACHT 2018 19.00 Uhr Konzert I Orgel-Improvisation Martin Geßner (Weißenhorn), Orgel Partita im barocken Stil über „Jesu, meine Freude“ Freie Improvisation über das Thema „The Godfather“ aus dem Kinofilm „Der Pate“ 19.45 Uhr Konzert II Viola und Orgel Stefan Weinand (Bergisch Gladbach), Viola Andreas Wiesmann (Schongau), Orgel Johann Sebastian BACH Agnus Dei (1685 - 1750) aus der Messe h-Moll BWV 232 (Bearbeitung für Viola und Orgel) Attilio ARIOSTI Sonate B-Dur (1666 - 1729) für Viola d'amore und Basso continuo („Stockholmer Sonate“) Langsam - Schnell - Langsam - Schnell Henry ECCLES Sonate Nr. 11 g-Moll (1671 - 1742) Largo - Allegro - Adagio - Allegro vivace Max BRUCH Canzone op. 55 (1838 - 1920) Kol Nidrei op. 47 20.30 Uhr Konzert III Orgelwerke des böhmisch-tschechischen Barock und der Romantik Prof. Mag. Dr. Ulrich Theißen (Bamberg/Salzburg), Orgel Josef SEGER Praeludium C-Dur (1716 - 1782) František Xaver BRIXI Praeludium F-Dur (1732 - 1771) Jan Křtitel KUCHAŘ Fantasie d-Moll (1751 - 1829) Josef Bohuslav FOERSTER Fantasie C-Dur op. 15 (1859 - 1951) Vítězslav NOVÁK Praeludium über ein Volkslied (1870 - 1949) aus der mährischen Walachei Josef Leopold ZVONAŘ Sonate Nr. 4 C-Dur op. 16 (1824 - 1865) (in einem Satz) 21.15 Uhr Konzert IV Flöte und Orgel Katharina Ehlich (Linden/Stöttwang), Flöte Andreas Wiesmann, Orgel Wolfgang Amadeus MOZART Flötenkonzert Nr. 1 G-Dur (1756 - 1791) KV 313 3. Satz: Rondo Engelbert HUMPERDINCK Abendsegen (1854 - 1921) aus der Oper „Hänsel und Gretel“ Carl REINECKE Flötenkonzert op. 283 (1824 - 1910) Allegro molto moderato Lento e mesto Finale. Moderato 22.00 Uhr Konzert V Orgelwerke des deutschen Barock und der Romantik Andreas Wiesmann, Orgel Johann Gottfried WALTHER Concerto h-Moll del Signor Meck (1684 - 1748) LV 133 Allegro - Adagio - Allegro Johann Sebastian BACH Orgelchoral „Nun danket alle Gott“ (1685 - 1750)   BWV 657 (aus den „Leipziger Chorälen“) Franz LISZT Evocation à la Chapelle Sixtine (1811 - 1886) (Themen-Zitate: Gregorio Allegri: Miserere mei, Deus Wolfgang Amadeus Mozart: Ave, verum corpus) Sinfonische Dichtung Nr. 3: „Les Préludes“ (Orgeltranskription von Prof. Helmut Deutsch) Eintritt ist frei, Spenden kommen der Kirchenmusik in der Pfarrei zugute. Ein- und Ausgang sind jederzeit möglich. Ein detailliertes Abendprogramm liegt aus.