Schongauer Orgelnacht
Schongauer Orgelnacht Eine feste Institution im Kulturleben der Stadt ist die „Schongauer Orgelnacht“, die seit 2002 alljährlich traditionell am Pfingstsonntag in der Stadtpfarrkirche „Mariae Himmelfahrt“ stattfindet: in fünf Kurz-Konzerten von jeweils ca. 30 Minuten Dauer erleben Sie die enorme klangliche Bandbreite und Vielseitigkeit der beiden Sandtner-Orgeln sowohl solistisch, wie auch als Begleitinstrument: die große Hauptorgel aus dem Jahr 2012 auf der Empore und die kleine, 2017 für den Altarraum der Stadtpfarrkirche erworbene Chororgel (erbaut 1975). Pfingstsonntag, 4. Juni / 19.00 Uhr / Stadtpfarrkirche „Mariae Himmelfahrt“ SCHONGAUER ORGELNACHT 2017 19.00 Uhr Konzert I Orgelwerke von Bach, Kerll, Pachelbel, Liszt Andreas Wiesmann, Orgel Johann Sebastian BACH Präludium und Fuge D-Dur BWV 532 (1685 - 1750) Johann Caspar KERLL Toccata prima in d (1627 - 1693) Johann PACHELBEL Choralpartita „Was Gott tut, das ist wohlgetan“ (1653 - 1706) Franz LISZT Präludium und Fuge über den Namen B-A-C-H (1811 - 1886) 19.45 Uhr Konzert II Gesang und Orgel Anna-Magdalena Perwein, Sopran Maria Hegele, Mezzosopran Andreas Wiesmann, Orgel Heinrich HUBER Fünfzig Offertorien für die Feste des kath. Kirchenjahres op. 15 (1879 - 1916) Nr. 12: Offertorium  für Pfingstsamstag Nr. 13: Offertorium für Pfingstsonntag Nr. 14: Offertorium für Pfingstmontag Nr. 15: Offertorium für das Dreifaltigkeitsfest Georges BIZET  Agnus Dei (aus: "L'Arlesienne" Suite Nr. 2) (1838 - 1875) Gabriel FAURÉ Pie Jesu (aus dem Requiem op. 48) (1845 - 1924) Camille SAINT-SAËNS Ave Maria à deux voix égales (1835 - 1921) Cécile CHAMINADE     Messe pour deux voix égales  op. 167 (1857 - 1944) Kyrie Gloria Sanctus et Benedictus O Salutaris Agnus Dei 20.30 Uhr Konzert III Orgel-Improvisationen zum Pfingstfest Matthias van Velsen (Weißenhorn), Orgel Suite über „Der Geist des Herrn erfüllt das All“ GL 347 Ouverture Aria Trio Gigue Passacaglia über „Komm, o Tröster Heilger Geist“ GL 349 Paraphrase über „Veni, Sancte Spiritus“ GL 343 Finale über „Am Pfingstfest um die dritte Stunde“ GL 781 21.15 Uhr Konzert IV Flöte und Orgel Katharina Ehlich, Flöte Andreas Wiesmann, Orgel Johann Sebastian BACH Sonate e-Moll BWV 1034 (1685 – 1750)           1. Satz: Adagio ma non tanto John RUTTER Suite Antique (geb. 1945) Prelude Ostinato Aria Claude-Paul TAFFANEL Andante pastoral (1844 - 1908) Carl REINECKE Flötenkonzert op. 283 (1824 - 1910) 1. Satz: Allegro molto moderato 22.00 Uhr Konzert V Rendez-vous français: Highlights der französischen Orgelsinfonik Andreas Wiesmann, Orgel Louis James Alfred LEFÉBURE-WÉLY Marsch Es-Dur   (1817 - 1869) Chœur de Voix humaines op. 122/7 Charles-Marie WIDOR   Orgelsymphonie Nr. 5 f-Moll op. 42/1 (1844 - 1937) 4. Satz: Adagio 5. Satz: Toccata Louis VIERNE          Pièces de Fantaisie / Suite Nr. 3 op. 54 (1870 - 1937) Carillon de Westminster Félix Alexandre GUILMANT Orgelsonate Nr. 1 d-Moll op. 42 (1837 - 1911) 2. Satz: Pastorale (Andante quasi Allegretto) Jehan ALAIN Litanies JA 119 (1911 - 1940) Ein- und Ausgang ist jederzeit möglich. Das detaillierte Programm wird rechtzeitig bekanntgegeben.