Schongauer Orgelnacht
Schongauer Orgelnacht 2018 Eine feste Institution im Kulturleben der Stadt ist die „Schongauer Orgelnacht“, die seit 2002 alljährlich traditionell am Pfingstsonntag in der Stadtpfarrkirche „Mariae Himmelfahrt“ stattfindet: in fünf Kurz-Konzerten von jeweils ca. 45 Minuten Dauer erleben Sie die enorme klangliche Bandbreite und Vielseitigkeit der beiden Sandtner-Orgeln sowohl solistisch, wie auch als Begleitinstrument: die große Hauptorgel aus dem Jahr 2012 auf der Empore und die kleine, 2017 für den Altarraum der Stadtpfarrkirche erworbene Chororgel (erbaut 1975). Pfingstsonntag, 20. Mai / 19.00 Uhr / Stadtpfarrkirche „Mariae Himmelfahrt“ SCHONGAUER ORGELNACHT 2018 19.00 Uhr Konzert I Orgel-Improvisation Martin Geßner (Weißenhorn), Orgel Johann Sebastian BACH Präludium und Fuge D-Dur BWV 532 (1685 - 1750) Johann Caspar KERLL Toccata prima in d (1627 - 1693) Johann PACHELBEL Choralpartita „Was Gott tut, das ist wohlgetan“ (1653 - 1706) Franz LISZT Präludium und Fuge über den Namen B-A-C-H (1811 - 1886) 19.45 Uhr Konzert II Viola und Orgel Stefan Weinand (Bergisch Gladbach), Viola Andreas Wiesmann (Schongau), Orgel Johann Sebastian BACH Agnus Dei (1685- 1750) aus der Messe h-Moll BWV 232 (Transkription für Viola und Orgel) Attilo ARIOSTI Sonate B-Dur (1666 - 1729) für Viola d’amore und Basso continuo („Stockholmer Sonate“) Langsam - Schnell - Langsam - Schnell Henry ECCLES Sonate Nr. 11 g-Moll (1671 - 1742) Largo Allegro Adagio Allegro vivace Max BRUCH Canzone für Violoncello und Orchester (1838 - 1920) op. 55 (Transkription für Viola und Orgel) Kol Nidrei für Violoncello und Orchester op. 47 (Transkription für Viola und Orgel) 20.30 Uhr Konzert III Orgelwerke von Prof. Mag. Dr. Ulrich Theißen (Salzburg), Orgel Suite über „Der Geist des Herrn erfüllt das All“ GL 347 Ouverture Aria Trio Gigue Passacaglia über „Komm, o Tröster Heilger Geist“ GL 349 Paraphrase über „Veni, Sancte Spiritus“ GL 343 Finale über „Am Pfingstfest um die dritte Stunde“ GL 781 21.15 Uhr Konzert IV Flöte und Orgel Katharina Ehlich (Linden / Stöttwang), Flöte Andreas Wiesmann, Orgel Johann Sebastian BACH Sonate e-Moll BWV 1034 (1685 – 1750)           1. Satz: Adagio ma non tanto John RUTTER Suite Antique (geb. 1945) Prelude Ostinato Aria Claude-Paul TAFFANEL Andante pastoral (1844 - 1908) Carl REINECKE Flötenkonzert op. 283 (1824 - 1910) 1. Satz: Allegro molto moderato 22.00 Uhr Konzert V Orgelwerke von J. G. Walther und F. Liszt Andreas Wiesmann, Orgel Johann Gottfried WALTHER Concerto h-Moll del Signor Meck (1684 - 1748) LV 133 Allegro Adagio Allegro Franz LISZT Sinfonische Dichtung Nr. 3: „Les Préludes“ (1811 - 1886) (Orgeltranskription von Prof. Helmut Deutsch) Ein- und Ausgang ist jederzeit möglich.